Mit Hire a Nurse unterwegs: Die vielleicht nördlichste ZNA

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Mit Hire a Nurse auf Reisen – als Pflegekraft in der Zeitarbeit

Cindy Kirchhof wohnt eigentlich in Thüringen, ist aber seit Anfang März in Schleswig-Holstein in der Notaufnahme – nicht als Patientin, sondern als Gesundheits- und Krankenpflegerin. Es ist ihr erster Einsatz als Zeitarbeitskraft. 

 „Die Notaufnahme ist riesig, wir versorgen auch alle Inseln mit und es gibt oft Hubschraubereinsätze“, erzählt uns die frischgebackene Hire-a-Nurse-Mitarbeiterin. 

Cindy Kirchhof wohnt in einem Boarding House direkt gegenüber der Klinik. 

 „Die Unterkunft ist toll“, findet sie. „Nach dem Dienst bin ich sofort zuhause und kann mich anderen Dingen widmen.“  

Zurzeit heißt das vor allem, die Stadt, den  Strand und die Gegend zu erkunden. Egal ob zu Fuß oder mit dem Rad – die Krankenpflegerin ist viel draußen und genießt die frische Seebrise, die schöne Landschaft und das Essen unterwegs.  

 „Ich fühle mich in Flensburg sehr wohl“, sagt die 43-Jährige.  „Die ersten beiden Wochen waren zwar schwer, da ich mich erst einmal eingewöhnen musste, aber mittlerweile wird mir der Abschied schwerfallen.“ 

Einige ihrer neuen Kolleg:innen haben sie schon gefragt, ob sie nicht bleiben will, denn in Zeiten von Corona können sie ihre Unterstützung gut gebrauchen. Aber Cindy Kirchhof ist ganz froh darüber, dass sie in dieser Zeit keinem festen Team angehört

Noch bis vor kurzem hat sie in einem festen Team gearbeitet.  Aber in ihrer alten Klinik gab es einen Umbruch, der sie vor die Entscheidung stellte, entweder die Abteilung zu wechseln oder sich anderweitig zu orientieren. 

 „Ich wollte mich nicht wieder festlegen und habe mich deshalb über die Möglichkeiten, als Pflegekraft in der Arbeitnehmerüberlassung zu arbeiten, erkundigt“, berichtet Kirchhof. „Das Modell ist einfach super. Ich sehe verschiedene Kliniken und kann viele Erfahrungen sammeln.“ 

Melden Sie sich bei uns
Mo - Fr, 8:30 - 17:00 Uhr