Aktivieren Sie JavaScript, um Ihre Datenschutzeinstellungen ändern zu können und zusätzliche Inhalte wie Videos nutzen zu können.

Kongress für Kinder- und Jugendmedizin

11.09.-14.09.2019 München, Internationaler Congress Center München (ICM)

Wir sind zum ersten Mal auf dem Kongress für Kinder- und Jugendmedizin in München vertreten und freuen uns sehr darauf, mit Pädiatern und Chirurgen ins Gespräch zu kommen. 

Niels J. Anders, Kundenberater im Bereich Arbeitnehmerüberlassung bei Hire a Doctor, Andreas Sieker, Leiter der Personalberatung bei Hire a Doctor sowie Knut Gambusch und Stefan Ortmann aus der Kundenkommunikation der Hire a Doctor Group sind für Sie vor Ort. Sie werden Ihnen gerne mehr zu den vielfältigen Beschäftigungsmöglichkeiten bei uns, eine Vermittlung als Honorarkraft oder eine Vermittlung in Festanstellung in Kliniken erzählen.  

Der Kongress wird getragen von der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ), der Deutschen Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin (DGSPJ), der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH) und dem Berufsverband Kinderkrankenpflege Deutschland (BeKD). 2019 werden wir zum ersten Mal zusammen mit der Gesellschaft für Neuropädiatrie (GNP) tagen und freuen uns sehr auf diesen Austausch.

Traditionell werden drei Schwerpunkte gewählt, mit denen die Kongressorganisation neben den erfahrenen ausdrücklich auch die jungen Kolleginnen und Kollegen ansprechen will. 2019 stehen folgende Themen im Fokus:

  • Mehrfachbehinderte Kinder in der stationären Versorgung. Viele der Teilnehmer sind erfahrungsgemäß Ärztinnen und Ärzte in der Weiterbildung und die stationäre Betreuung komplex-kranker Kinder mit Akutkomplikationen ist eine häufige Herausforderung, die interdisziplinäres Management erfordert. Operative und konservative Aspekte der Medizin sind gleichermaßen betroffen.
  • Epidemiologische Forschung wird oft als wenig interessant eingestuft. Der Kongress möchte den Teilnehmern zeigen, dass epidemiologische Daten Evidenz für Paradigmenwechsel in der Pädiatrie bringen können. Dieses Wissen ist im Alltag für Kinder- und Jugendärzte von großer Bedeutung.
  • Die Pädiatrie hat in den letzten Jahren enorm von innovativen Diagnostikverfahren profitiert – im Bereich der Bildgebung genauso wie in der Genetik. Auch hier möchte der Kongress die wichtigsten Entwicklungen präsentieren.

Neben dem fachlichen Programm gibt es viele Gelegenheiten für persönliche Begegnungen und Gespräche, sei es im Rahmen des Konzerts des Orchesters der Deutschen Kinderärzte am 12.09 oder bei der Kongressparty am 13.09 in der „Wappenhalle“, dem mittlerweile denkmalgeschützten Empfangsgebäude des ehemaligen Flughafens München-Riem.

https://dgkj2019.de/