Aktivieren Sie JavaScript, um Ihre Datenschutzeinstellungen ändern zu können und zusätzliche Inhalte wie Videos nutzen zu können.

Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)

14.04.-17.04.2018 Mannheim, Congress Center Rosengarten, Stand 128

Auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin sind wir bereits seit mehreren Jahren vertreten, denn ein Großteil der von uns angestellten und vermittelten Ärztinnen und Ärzte sind Internisten.

In diesem Jahr begrüßen Sie vor Ort Marian Schürmann, Kundenbetreuer im Bereich Arbeitnehmerüberlassung Ärzte, Knut Gambusch, Leiter Kundenkommunikation, und Stefan Ortmann, Gebietsleiter West im Bereich Kundenkommunikation. Besuchen Sie uns an Stand 128 und lassen Sie sich beraten, welche Einsatz- und Beschäftigungsmöglichkeiten wir für Fachärzte der Inneren Medizin bereithalten. Wir stellen Sie (un-)befristet in Arbeitnehmerüberlassung in Teil- oder Vollzeit bei uns an oder vermitteln Sie als freiberufliche/r Honorararzt/-ärztin in Kliniken. Wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Festanstellung in einer Klinik sind, lassen Sie sich von unserem Recruiting-Team beraten.    

Die 124. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin steht unter dem Leitthema „Innere Medizin – Medizin für den ganzen Menschen“. Damit soll verdeutlicht werden, dass trotz erfolgreicher Spezialisierung in den Schwerpunkten der Inneren Medizin es der holistische Zugang zu den uns anvertrauten Patienten ist, der unsere Diagnostik und Therapie leiten soll. Dies ist deshalb von Bedeutung, als wir immer mehr chronisch kranke Menschen betreuen, bei denen eine restitutio ad integrum meist nicht möglich ist.

Die weiteren Schwerpunktthemen des Kongresses werden die Herausforderungen einer alternden Gesellschaft behandeln. Die Behandlung chronischer und meist parallel multipler Erkrankungen erfordert den Schulterschluss mit diversen Disziplinen nicht nur der Inneren Medizin, sondern auch anderer Berufsgruppen, speziell der Pflege. Interdisziplinarität erfordert zusätzlich eine kritische Analyse der Versorgungsstrukturen sowie eine besser verankerte Versorgungsforschung. Neben diesen Schwerpunktthemen wird auf dem Kongress 2018 ein Querschnitt durch das gesamte Gebiet der Inneren Medizin im Sinne einer komprimierten Fortbildung über alle Kongresstage angeboten. 

Es gibt ein umfangreiches Kongressprogramm, Fortbildungskurse und ein Rahmenprogramm

http://dgim2018.de/